Surfskate World

Trift 2

25980 Westerland

+4651 3504 750

Fragen zu Surfskateboards

Mo - Fr 10:00 - 17:30

Unsere Bürozeiten

Surfskate bauen im SWR

 

Surfskate bauen im SWR –  Seit den 80er Jahren sind die Löwensteiner Boardbauer ein fester Bestandteil der Boardsportszene. Ihre Snowboards sind legendär. Und Longboards von Pogo sind erhaben über jede Kritik. Edelste Bauweise trifft Funkion. Kein Wunder wenn sich zwei Ingenieure und Weltenbummler diesem Handwerk widmen. Wir veröffentlichen unser Magazin seit 2012 – Pogo war immer da. Jogi und Martin standen uns of mit Rat und Tat zur Verfügung. Obwohl wir fast 1000 Kilometer entfernt voneinander unseren Lebensmittelpunkt haben, sind die Beiden immer noch eine Konstante für uns. Solange es Pogo gibt – solange ist die Welt gut. Findet die ARD auch. Neben den Freiburgern von Hackbrett, findet auch Pogo immer wieder den Weg ins TV.

Surfskate bauen im SWR ist direkt in der ARD Mediathek zu sehen – oder bei uns.


Serien Surfskateboard

Auf der ISPO 2019 präsentierte Pogo dann eine Surfskateboardserie. Gebaut in spezieller Schaumkern-Glasfieber-Konstruktion und umlaufender PU-Seitenwange als Stoßschutz. Diese Boardserie hat einen leichten kontinuierlichen Rocker und ein Kicktail. Auf der Oberseite befindet sich ein transparenter Standlack. Einmal in der Hand gehabt -direkt für gut befunden. Einen Blick wert oder?  www.longboardshop.eu

Surfskate bauen im SWR – ein toller Beitrag. Für die Surfskateszene sehr wichtig, denn jeder Beitrag weckt die Neugier auf diesen großartigen Sport. Darüber dass bei Pogo auch Customized Surfskateboards gebaut werden können, waren wir gar nicht informiert. Die Boards sind sicherlich nicht ganz günstig. Dafür bekommt ihr aber wohl das Beste, was Holz bieten kann. Und es gibt einen lebenslangen kostenlosen Reperaturservice. Kommt nicht so häufig vor, den zu nutzen….

Die Surfskatboards von Pogo könnt ihr mit einer Menge Achsen nutzen. Aber ihr könnt natürlich auch Complete Boards bestellen.

Und nein – das ist keine bezahlte Werbung

POGO BOARDS - HANDMADE SINCE 1983


Hier einmal die History von Pogo


Pogo wurde 1983 von den beiden Ingenieuren und Snowboardpionieren Jogi März und Martin Sammet gegründet. Bis zum heutigen Tag werden alle Pogo-Boards in unserer 400 Jahre alten Farm in Baden Württemberg von Hand gefertigt. Alle Mitarbeiter sind begeisterte Snowboarder und Longboarder und haben so eine besondere Beziehung zu den Produkten. Die wichtigsten Kriterien für unsere Boards sind eine optimale Performance und Qualität. Deshalb verwenden wir nur die hochwertigsten Materialien und eine über 30 Jahre perfektionierte und ausgereifte Spezial-Bauweise. Der wichtigste Faktor für ein nachhaltiges und somit umweltfreundliches Produkt ist eine lange Lebensdauer. Pogo-Boards sind dafür bekannt, kaum an Vorspannung und Flex-Response zu verlieren, so behalten sie ihre einzigartigen Fahreigenschaften über viele Jahre und werden zu einem treuen Begleiter auf den man sich hundertprozentig verlassen kann. Jedes Board ist ein Einzelstück. Echtholzoberflächen mit Perlmutteinlagen, handbemalt oder eine edle Unilackierung, für jeden Geschmack ist etwas dabei.