Fibretec baut Surfskateboard Surf Cruisers sQuids 810

Bildschirmfoto-2017-07-18-um-152537_32977

Surf Cruisers sQuids 810 ist der Name einer Neuentwicklung des bekannten Longboardbauers Fibretec. Nach eigener Aussage ist es das perfekte Deck zum Aufbau mit Surfskate Achsen, wie den C7, oder CX4. Auch YOW oder Slide und andere Achsensystem können genutzt werden. Das Deck ist ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Länge 83,5cm
Breite 25,4cm
Wheelbase 46,7cmMaterial: Bamboo, Quad Fibre, Epoxy
Handmade in Switzerland

Nach Icone, 9060 und anderen haben nun auch die Schweizer Edelmarke eine eigene Surfskatedeckserie. Wie Icone aus Österreich, so setzen auch die Schweizer auf Glasfaser und haben ein Deck gebaut, dass mit 139 Euro im Endeffekt teurer ist, als die üblichen Ahornbretter.

Ein weiteres Deck ist das „Fibretec Surf Cruiser 840 Deck“. Ein sehr interessanter Shape, den wir unbedingt testen müssen.

Bildschirmfoto-2017-07-18-um-152545_32976

Länge 82,5cm

Breite 24,5cm
Wheelbase 41cmMaterial: Bamboo, Quad Fibre, Epoxy
Handmade in Switzerland

Der Verkaufspreis liegt auch hier bei 139 Euro, die Bauart ist die gleiche.
Im Vergleich – nach Abzug des Setup liegt Icone mit einem Deckpreis von 159 Euro vorne. Gefolgt von Fibretec 139 Euro. Carver 119 – 129 Euro, Yow zwischen 80-100 Euro und Slide, deren Decks dann faire 60 Euro kosten. Reine Ahornbasierte Decks für über 100 Euro zu verkaufen, das läßt bei uns ein schales Gefühl zurück. Da ist man teilweise günstiger, wenn man auf einen Standardminicruiser zurückgreift und das Setup für kleines Geld verkauft. Oder baut selbst…

Hier geht es zum Eigenbau Buch

eigenbau print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.